Der Willkommensraum ist für alle da

Die kleine Treppe in der Einfahrt zum Burgenlandzentrum ist wieder häufig benutzt und manche Passanten schauen neu gierig, was das wohl für ein Café sei, in dem es so belebt zugeht. Einige kennen das Café mit Thema, andere den Treffpunkt International und manche haben die leckere Falafel genossen, die es hier beim letzten Höflesmarkt gab.

Seit Mai 2018 ist der Willkommensraum im Burgenlandzentrum nun in Betrieb. Viele Gruppen und Veranstaltungen sind hier untergebracht, vom Familientreff am Dienstagvormittag über die Suchtselbsthilfegruppen bis zum Gehirntraining und zum Lebenscafé gibt es hier viele Angebote für viele Lebenssituationen. Am einfachsten ist das Hereinschnuppern im Café, das an den meisten Wochentagen spätnachmittags geöffnet hat. Dieses Café ist für alle da! Für Alte und Junge, »Eingeborene«, »Rei‘gschmeckte« und »Neuzuge zogene«.

Die Programme und die Besucher sind bunt gemischt an den verschiedenen Wochentagen. Einen Schwerpunkt bilden Gesprächs- und Beratungsmöglichkeiten für Geflüchtete. Willkommen sind alle, die hier auf ein Tässchen Tee oder Kaffee vorbeischauen und ihren Mitmenschen freundlich begegnen wollen. Dazu gibt es Brezeln oder Kuchen oder sonst einen kleinen Snack zum Essen, mal schwäbisch, mal arabisch, je nach Absprache des jeweiligen Café-Teams.

Auch Sie, liebe Leserin, lieber Leser, sind herzlich willkommen! Das Café-Team freut sich auf Ihr Hereinschnuppern.

Willkommensraum im Burgenlandzentrum
St.-Pöltener-Str. 29