Unsere pädagogische Arbeit

Gemeinsam mit den Eltern wollen wir für das Wohl der Kinder Sorge tragen. Darum nehmen wir den Bildungsauftrag des Kindergartens ernst: Wir bieten den Kindern vielfältige Möglichkeiten zur sprachlichen und nichtsprachlichen Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt, fördern Selbstbewusstsein und soziales Verhalten, achten auf die Interessen der Kinder und ermöglichen den Kontakt zu Kindern verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und Nationalitäten.

Um das Miteinander in der Einrichtung zu stärken, arbeiten wir teiloffen. Die Kinder aus beiden Gruppen haben somit die gleichen Chancen und Zugänge zu allen Räume und Materialien. Sie lernen ErzieherInnen aus beiden Gruppen kennen und können sich aus der ganzen Vielfalt an Kindern ihre Freunde selbst wählen.

Durch das Singen und Beten, durch das Erzählen biblischer Geschichten und das Feiern kirchlicher Feste wollen wir unseren Kindern das Bild eines liebenden Gottes vermitteln, der ihnen zuhört, dem wir gehören und dem wir danken. Dabei orientieren wir uns am Kirchenjahr, setzen jedes Kirchenfest mit einem Thema im Leben der Kinder in Verbindung und gestalten aktiv 2 - 3 Gottesdienste der Gustav-Werner-Kirche im Jahr mit.

Unsere Kinder werden in Ihrer Individualität wahr und ernst genommen, indem wir anhand der Bildungs- und Entwicklungsdokumentationen kleinere Projekte durchführen. Die Kinder erhalten dazu einen Ordner, in dem wir für sie alle wichtigen Entwicklungen und Ereignisse anhand von Fotos oder kleinen Kunstwerken festhalten und erzählen. Geburtstage sind für die Kinder sehr wichtig und werden mit jedem einzelnen Kind gefeiert.

Über unsere täglichen Angebote informiert Sie unser Jahres- und Wochenplan. In unserer Kindergartenzeitung erfahren Sie Aktuelles aus der Einrichtung.