Gottesdienst am 9. Sonntag nach Trinitatis 9.8.2020 Stadtkirche

Predigt und Liturgie Pfarrerin Valerie Sebert
Orgel Kantorin Christine Marx

Hexen, Vortrag und Gesprächsrunde

Mit Abstand und ordentlichem Infektionsschutz findet am Freitag 14. August um 19 Uhr eine Gesprächsrunde in der Lutherkirche statt. Für Menschen, die sich auf das Thema "Hexen" einlassen, könnte es ein spannender Abend werden.

Die Lust zu kommunikativen Zusammenkünften steht in Spannung zu den wieder ansteigenden Corona-Zahlen. Das Bedürfnis nach Begegnung ist groß, aber der Wunsch, sich vor Infektion zu schützen ebenfalls. Mit Abstand und viel frischer Luft müsste sich beides miteinander vereinbaren lassen.

Thematisch standen verschiedene Vorschläge im Raum, das Hexen-Thema hat gewonnen. Die Hexenverfolgungen des 16. Jahrhunderts bieten Raum zum Nachdenken und Diskutieren über die gesellschaftliche Einschätzung von Wahn und Wirklichkeit. Da gibt es Anschluss-Stellen für Verschwörungs- und Anti-Verschwörungs-Theorien, für historische und religiöse Faibles und der geschichtliche Abstand hilft zur Gelassenheit. 

Die musikalische Gestaltung hat Nadine Aguigah übernommen, so dass wir uns auf schöne Violinen-Musik freuen dürfen.
Den kleinen Vortrag zu den Hexen hält Pfarrer Küstermann. Die Einladung zu Brezeln und Obstsaft und Rotwein lässt sich hygieneschutzmäßig verantworten.

Die Veranstaltung startet mit einer plakativen Runde im kleinen Vorhof vor dem Lutherkirchen-Eingang. In der Kirche folgen die Musik und der Vortrag. Und das eigentliche Gespräch findet dann wieder im Freien auf den Bierbänken statt. 
 
Wer sich schon ein bisschen einlesen möchte, findet passenden Stoff unter der Internet-Adresse:
RoteSchnur.de/kuestermann/cb8-4/Anton-Praetorius-gegen-die-Hexenverfolgung.php, aber am Freitagabend soll es weder um die Hexenverteidigung des Anton Praetorius, noch um die Hexenpredigt Martin Luthers gehen. Stattdessen möchte Pfarrer Harald Küstermann die historischen Hexenverfolgungen des 16. Jahrhunderts zusammenbringen mit ein paar Fotos aus Salvador da Bahia von 1991. Daran lässt sich erklären, warum die objektivistische Kritik von Aberglauben nicht die Lösung ist. Ist die Ankündigung so rätselhaft genug?

Bitte melden Sie sich an, damit die Zahl der Teilnehmenden abgeschätzt werden kann: Tel. 0711-1353 0811 oder Email harald.kuestermanndontospamme@gowaway.elkw.de.

Sie sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei. Freitag 14. August um 19 Uhr Lutherkirche, Sankt-Pöltener-Str.29 Ecke Burgenlandstraße, Feuerbach.

 

 

 

Sie sind weithin bekannt. Wer musste sie nicht im Konfirmandenunterricht auswendig lernen? Können Sie sie noch an den beiden Händen aufzählen? Nach biblischer Überlieferung hat Gott die Zehn Gebote dem Propheten Mose auf dem Berg Sinai übergeben. Sie sind uns im Alten Testament überliefert. Die Gebote regeln die Haltung des Menschen zu Gott und zu den Mitmenschen.

In der Sommerpredigtreihe 2020 wollen wir entdecken, was die zehn Gebote damals und heute für Menschen bedeuten und wie sie unser Leben prägen.

 

 

 

 

Gottesdienste

Es finden wieder Gottesdienste, aber in gekürzter Form, statt.

Stadtkirche, 10:00 bis 10:30 Uhr
     30. August 2020 mit Pfarrer Hauser
     06. September 2020 mit Pfarrerin Sebert
     13. September 2020 mit Prädikantin Holst
     20. September 2020 mit Pfarrer Küstermann
     27. September 2020 mit Pfarrer Hauser

Gustav-Werner-Kirche, 11:00 bis 11:30 Uhr
    
27. September 2020 mit Pfarrer Hauser

Lutherkirche, 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr
   
20. September 2020 mit Pfarrer Küstermann

Online-Gottesdienst, 11 Uhr


     

Mini-Kirche 2. August 2020

Pfarrer Günther Hauser

Mit Aufzeichnungen von Romy Achterberg, Paul Godat, Anna Günthner, Nicolas Hettrich, Sophie Konrad, Nike Krämer, Bianca Lucarelli und Jule Weber aus dem Spatzenchor unter Leitung von Kantorin Christine Marx.

Gottesdienst am 8. So. n. Trinitatis 02.08.2020

Themengottesdienst zum 4. Gebot 2. Mose 20,12

Pfarrer Harald Küstermann Liturgie und Predigt
Kantorin Christine Marx, Orgel

Aufnahme und Ton: Stefan Vollert
Schnitt und Veröffentlichung: Günther Hauser

Gottesdienst am 7. So. n. Trinitatis 26.07.2020

Prädikantin Ursula Hauer, Liturgie und PredigtKantorin
Christine Marx, Orgel

Aufnahme und Ton: Stefan Vollert
Schnitt und Veröffentlichung: Günther Hauser

Musikalische Gestaltung des Gottesdienstes in der Lutherkirche

Am Sonntag, den 5. Juli um 11 Uhr fand der Gottesdienst der Lutherkirche im Sinne der Corona-Regeln im Freien statt. Pfarrer Harald Küstermann stellte die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden während des Gottesdienstes im Innenhof des Burgenlandzentrums vor. Ein ungewöhnlicher Konfi-Start in besonderen Zeiten. Der Gottesdienst wurde musikalisch von der Jazzband GROOVE CONNECTION begleitet. Eine schwäbische Band, die mit ihrer Musik von feurig-lebendig bis tiefsinnig-melancholisch das Leben wiederspiegelt.

Meditationsgruppe

Zum Wochenausklang ist diese christliche Meditation eine gute Methode für alle Altersgruppen zum Abschalten vom Alltag, Umschalten von außen nach innen, zur Ruhe kommen, Stille finden und die
Gruppe als tragendes Element erleben.

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Kosten: Raumspende

Infos bei Frau Erika Baltz, Tel. 8566565.

Jeden Freitag von 19:00 bis 20:00 Uhr in der
Lutherkirche, Sankt-Pöltener-Straße 29,
70469 S-Feuerbach
Beginn: Ende September 2020

Was tut unserer Seele eigentlich gut?

Pfarrerin Valerie Sebert und Lebensberaterin Ursula Hauer kommen darüber ins Gespräch. Sie tauschen sich aus über Erfahrungen und hilfreiche Strategien. In einer kurzen lockeren Unterhaltung betrachten sie jeweils ein Thema. Sie machen sich auf die Suche nach bewährten Hilfsmitteln für schwierige Zeiten und füllen damit eine seelsorgerliche Werkzeugkiste.

Hier geht´s zum aktuellen 5-Minuten Video

Turmführung Stadtkirche

Der Stadtkirchen-Mesner Stefan Vollert lädt zu einem kleinen Rundgang durch den Turm der Stadtkirche ein. Zu sehen ist das "Herz" der Turmuhr: Das alte mechanische Uhrwerk, das die Uhr bis heute antreibt. Ergänzend folgt ein Blick in die Glockenstube mit einer Erklärung für die Glocken, sowie ein Rundblick über Feuerbach oben vom Turm herab. 15 Minuten, die sich lohnen!

Glocken rufen zum Gebet in Feuerbach

Glocken der Föhrichkirche

Glocken der Föhrichkirche

In diesen Tagen sind unsere Begegnungen sehr eingeschränkt. Die Glocken unserer Kirchen läuten aber weiter und rufen uns zur Gemeinschaft auf.

Wir läuten jeden Mittag um 12 Uhr. Ein gemeinsam gebetetes Vater unser verbindet uns mit Menschen auf der ganzen Welt.

Jeden Abend läuten um 19.30 Uhr die Glocken. Das Abendlied "Der Mond ist aufgegangen" kann gesungen werden. Wir denken an alle Menschen, die von der Krise betroffen sind und beten für sie.


Offene Kirche - Stadtkirche St. Mauritius

Trotz Corona-Krise bleibt die Stadtkirche St. Mauritius offen, um Stille zu erfahren und ein Gebet zu sprechen.

Öffnungszeiten:


Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr 

Stadtkirche zum Hören

Hier können Sie die Glocken der Stadtkirche hören.

Mund-Nasen-Maske für Ältere

Mund-Nasen-Maske für Ältere

Eine selbstgenähte Mundbedeckung für ältere Gemeindeglieder ist nicht nur gut zur Verminderung des Ansteckungsrisikos, sondern erfreut auch die Seele und dient so doppelt der Steigerung des Wohlbefindens. Dabei ersetzt die Maske nicht die anderen Vorsichtsmaßnahmen (Abstand, Händewasche usw.)!

Das war die Idee, als zur Gottesdienstzeit nicht nur die Sonntagspredigt auf Papier, sondern zusätzlich die von Frau Küstermann genähten bunten Mund-Shirts an der Leine vor der Lutherkirchentür hingen.

Die bunten Stücke waren schnell vergriffen. Nachschub kann gerne genäht werden, aber damit das kostenlose Angebot nicht verschwendet oder missbraucht wird, soll telefonisch immer nur ein Stück pro Nase bestellt werden. Bitte mit Nennung von Namen, Alter und Adresse des zukünftigen Nutzers, der zukünftigen Nutzerin. Für Rückfragen bitte auch die Telefonnummer angeben.
 
Pfarramt Lutherkirche, Tel. 0711 13 53 08 11.
Die Auslieferung an den genannten Briefkasten erfolgt von Freiwilligen der Kirchengemeinde.

Gemeinsame Stuttgarter Mittagsandacht "Nur Mut - 3 Minuten Zuversicht"

Diese Mittagsandacht wird gestaltet von einem Kreis Stuttgarter Theolog/innen, Jugendreferenten und Gemeindeleitern.

Zum youtube-Kanal geht es hier
und die Facebook-Seite hier

Kindergottesdienste trotz Corona

Ein neuer youtube-Kanal für Kinder streamt und sammelt Videos mit Gottesdiensten für Kinder. Mehr Informationen: Hier klicken

 

Weitere Online-Angebote für Kinder: Hier klicken

Anregungen zum Spielen und Basteln: Hier klicken

Youtube-Kanal Online-Kigo: Hier klicken

Gottesdienstreihe der Landeskirche:

Kirche. Glaube. Werte.
Kirchenfernsehen.de - das TV-Programm der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Youtube-Kanal unserer Nachbarn: Bayern

Die Bayerische Landeskirche hat einen Youtube-Kanal mit zahlreichen geistlichen Angeboten.

Zum Youtube-Kanal unserer Nachbarn: Hier klicken

Youtube-Kanal der Landeskirche

Die Landeskirche hat einen youtube-Kanal für geistliche Angebote aus den Gemeinden eingerichtet.

Zum youtube-Kanal geht es hier

Aktuelle Informationen der Landeskirche zu Corona

Auf der Seite der Landeskirche finden Sie aktuelle Hinweise und Informationen zur Corona-Krise: Hier klicken >

Zur Zeit keine aktuellen Termine wegen Pandemie-Maßnahmen

  • Meldungen aus der Evangelischen Kirche in Stuttgart

    • expand_moreexpand_less 14.08.20 | Neu in NeuSteinHofen

      Sie ist die "Neue" in NeuSteinHofen: Pfarrerin Damaris Langfeldt übernimmt ab September die zweite Pfarrstelle in der Evangelischen Kirchengemeinde Neugereut-Steinhaldenfeld-Hofen. Ihre offizielle Amtseinsetzung ist am Sonntag, 20. September 2020 um 10:30 Uhr im Ferienwaldheim Steinhaldenfeld.

    • expand_moreexpand_less 14.08.20 | Gemeinsam stark

      Im ambulanten Bereich des HOSPIZ STUTTGART tut sich etwas: Seit Juli 2020 sind die beiden Abteilungen „Ambulantes Erwachsenenhospiz“ und „Sitzwache“ unter dem neuen gemeinsamen Namen „Ambulanter Hospizdienst für Erwachsene“ im Stuttgarter Stadtgebiet unterwegs.

    • expand_moreexpand_less 14.08.20 | Stammheimer Zarah Leander

      „Wenn ich wieder gesund werde, will ich alles neu machen“, erklärte die damals weit über Stuttgarts Grenzen hinaus bekannte Altistin und Konzertsängerin Elisa Keller (08.10.1886 – 21.05.1950) - liebevoll auch Stammheimer "Zarah Leander" genannt - Pfarrer Karl Frank kurz vor ihrem Tod.

    • expand_moreexpand_less 10.08.20 | Auf geht´s zur Kids Stadtrallye...

      Die Vorbereitungen für die Zuffenhäuser Kids Stadtrallye in den Sommerferien, ein Projekt der Flüchtlings- und Migrationsarbeit im Dekanat Zuffenhausen, laufen auf Hochtouren. Das kirchlich-diakonische Projekt #vielfalterleben - GEGEN RASSISMUS setzt sich gezielt gegen „Alltags-Rassismus“ ein.

    • expand_moreexpand_less 10.08.20 | Diakoniestation Stuttgart neu zertifiziert

      Der Diakoniestation Stuttgart mit ihren vierzehn auf das ganze Stadtgebiet verteilten Pflegebereichen wurde erneut das „Qualitätssiegel für ambulante Dienste“ verliehen. Geprüft und für gut befunden hatte sie das unabhängige Institut für Qualitätskennzeichnung von sozialen Dienstleistungen (IQD).

  • Meldungen aus der Landeskirche

    • expand_moreexpand_less 14.08.20 | Heiligs Blechle

      Warum ein „Heiligs Blechle“ nichts mit einem allzu sehr geschätzten Automobil zu tun hat, eher im Gegenteil. Das lernen Pilgernde auf dem Brenzweg in Altensteig-Berneck. Und manches mehr.

    • expand_moreexpand_less 12.08.20 | Digitaler Glaubensweg durch Waldenbuch

      Aus der Not eine Tugend gemacht, das hat das Evangelische Gemeindeblatt. Es wollte seinen „Glaubensweg 2020“ durch Waldenbuch nicht ganz Corona zum Opfer fallen lassen und bietet ihn jetzt digital an: als multimediale Reportage.

    • expand_moreexpand_less 12.08.20 | Bibelpreis 2021: Jetzt bewerben

      Wer eine originelle Idee hat, wie sich die Bibel und ihre Botschaft zu den Menschen bringen lässt, hat Chancen auf den Bibelpreis 2021. Noch bleibt fast ein Jahr Zeit, um die Idee umzusetzen. Kreativität kann sich auszahlen: Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert, und es gibt zudem drei Zusatzpreise.

    • expand_moreexpand_less 10.08.20 | „Trisomie-Bluttest ist ein großer Grenzübertritt“

      Der Bluttest auf Trisomie ist im Grunde der entscheidende Schritt zur Entschlüsselung der gesamten Erbanlage des Kindes, sagt Claudia Heinkel, Leiterin der Pua-Fachstelle in Stuttgart, die über vorgeburtliche Untersuchungen informiert. Hier braucht es Grenzen, fordert die Theologin im Gespräch mit Judith Kubitscheck vom Evangelischen Pressedienst (epd) Südwest - und erklärt, warum bei dieser Diskussion auch Eltern mit behinderten Kindern im Blick sein müssen.

    • expand_moreexpand_less 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

      Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.