Heilsversprechen in Werbung und Medien

Ein Medien-Projekt der Föhrich-Konfirmanden

Fiona-Flakes: Helfen gegen ALLES!

In einem Medienprojekt haben sich die Konfirmanden der Föhrichkirche mit Heilsversprechen und anderen gehypten Marketing-Methoden unseres Medienzeitalters auseinandergesetzt.

Aufhänger ist die Kunstfigur der "Hl. Fiona". Die Hl. Fiona verfügt über sagenhafte Mächte. So schützt der Glaube an die Hl. Fiona vor Radioaktivität, senkt beispielsweise den Benzinverbrauch um bis zu 33 % und ermöglicht ein fast unglaublich hohes Alter von 800 Jahren.

Der Haken daran: Die Gläubigen müssen jeden Tag 5 Kilogramm Fiona-Cornflakes essen (und natürlich kaufen). Dazu gibt es passend die Bücher "Die Offenbarungen der Hl. Fiona" und "Fiona - wie macht sie das?".

Der öffentliche Hype um die Hl. Fiona hat inzwischen die Fernsehanstalten erreicht. Das Projekt dokumentiert, mit welchen Tricks versucht wird, die öffentliche Meinung in unserer Mediengesellschaft zu steuern. Und welche mediale Eigendynamik Themen entfalten, wenn sie nur spektakulär genug sind.

Making of

Die Aufnahmen für den Film sind nicht immer ganz reibungslos abgelaufen. Das Making of fängt die Atmosphäre bei den Vorbereitungen und Dreharbeiten ein und dokumentiert die lustigsten Versprecher.